Zurück auf Start Kalaha

Kalaha ist ein Strategiespiel für 2 Personen. Ziel ist, mehr Steine in der eigenen Gewinnmulde zu sammeln als der Gegner.

Ihr Browser unterstützt kein Canvas.

   Status:

Züge Spieler 1:

Züge Spieler 2:

Das Spielbrett besitzt zwei Reihen mit jeweils sechs Spielmulden. An jedem Ende befindet sich eine größere Gewinnmulde, die Kalaha genannt wird. Sie nimmt im Laufe des Spiels die gewonnenen Steine auf. Jedem Spieler gehören die sechs Spielmulden auf seiner Seite des Bretts und die rechts davon gelegene Gewinnmulde. Zu Spielbeginn werden alle Spielmulden mit jeweils sechs Steinen gefüllt.
 
Der Spieler, der an der Reihe ist, leert eine von ihm gewählte eigene Spielmulde und verteilt deren Inhalt der Reihe nach gegen den Uhrzeigersinn in die darauf folgenden Spielmulden. Dabei wird in jede eigene Spielmulde, in die eigene Gewinnmulde und in die gegnerischen Spielmulden jeweils ein Stein gelegt. Nur die gegnerische Gewinnmulde wird ausgelassen.
Wenn der letzte Stein in die eigene Gewinnmulde fällt, darf der Spieler noch einen Zug ausführen (Extra-Runde). Dies kann sich auch mehrmals wiederholen.
Wenn der letzte Stein in eine eigene leere Spielmulde fällt, darf der Spieler diesen letzten Stein und die gefangenen Steine aus der gegenüberliegenden gegnerischen Spielmulde in seine eigene Gewinnmulde legen (Fangen).
 
Das Spiel endet, wenn ein Spieler keinen Zug mehr ausführen kann. Der Gegener legt dann die restlichen Steine seiner Spielmulden in die seine Gewinnmulde. Gewonnen hat, wer die meisten Speine in seine Gewinnmulde hat. Ein Unentschieden ist möglich.