Ständer für kleine Transceiver
aus einer CD-Hülle

Alex Krist, KR1ST, veröffentlichte auf seiner Webseite schon vor etlichen Jahren einen Ständer für den FT-817, durch den sich der Transceiver etwas ankippen und der sich so besser bedienen lässt. Seine Bauanleitung wurde unter dem Titel "Standfuß für den Yaesu FT-817" auch im QRP-Report 2/2010, S. 4-6 veröffentlicht. Der wirklich preiswerte Ständer lässt sich aber auch für andere Transceiver verwenden, wenn seine Stellfläche nicht über die einer CD-Hülle hinausgeht.
 
Ständer Endlich bin ich dazu gekommen, mir auch einen Ständer zu bauen. Alex verwendete eine 10 mm dicke CD-Hülle. Er schnitt aus dem mittleren Teil einen schmalen Streifen heraus, um ihn zwischen die Front- und die Rückseite der Hülle zu klemmen. Leider rutsch das herausgeschnittene Teil beim Transport immer herum. Ständer Ich verwende ebenfalls eine 10 mm dicke CD-Hülle, doch so eine, in die zwei CDs passen. Bei diesen Hüllen ist das mittlere Teil, das die beiden CDs trägt, drehbar an der Rückwand befestigt. Wie Alex entfernte ich ebenfalls einen schmalen Streifen in der Mitte, sodass rechts und links zwei Streifen übrig bleiben. Ständer Der linke Streifen hängt fest in der CD-Hülle und der rechte Streifen lässt sich bewegen. Dadurch, dass sich der Streifen, der zwischen Frontplatte und Rückplatte geklemmt wird, drehen lässt, kann er beim Transport nicht mehr herumrutschen. Außerdem lässt sich der drehbare Streifen besser am "Widerlager" der Frontplatte positionieren. Wenn der drehbare Streifen breiter gelassen wird, ergibt sich ein größerer Kippwinkel. Doch dann könnte der Transceiver nach hinten wegrutschen. Das "Widerlager" sind die beiden "Nasen" am Rand der Frontplatte, die vorher das Booklet gehalten haben.

Impressum